31. März 2019

Marco Zips holte einen der 3 Gegenpunkte von Herren II gegen Oberbrechen mit einem 3:1 über Marek Popowszak.

Sieg und Niederlage melden unsere beiden ranghöchsten Team – Damen I unterliegt in Sachsen 4:6 bei den Leutzscher Füchsen und Damen II landen einen klaren Heimerfolg mit dem 8:3 gegen die Westfalen aus Mennighüffen.
Bei den Herren überzeugten die Vierte (9:0 gegen Hintermeilingen) und die Sechste (9:4 in Drommershausen) mit klaren Siegen, während Herren II gegen Oberbrechen (3:9) passen musste und Herren III zum 4. Male Remis spielte.

Die Spiele in der Übersicht

1

BL2 D

Leutzscher Füchse

Damen I

6:4

2

DRL

Damen II

TTC Mennighüffen

8:3

3

DHL

TTC Langen III

Damen III

8:5

4

BOL

Herren II

Oberbrechen

 3:9

5

HBL

RW Hadamar

Herren III

8:8

6

DBL

Damen IV

SG Niederbiel

7:7

7

HBK

Herren IV

TTC Hintermeilingen

9:0

8

DKL

Damen V

TTC Niederzeuzheim

7:3

9

H2KK

Drommershausen II

Herren VI

4:9

10

SAKL

TuS Löhnberg

Schülerinnen A I

5:5

11

WJKL

Schülerinnen II

VfR 07 Limburg

2:8

 

Spielberichte:

Bundesliga: Leutzscher Füchse – Damen I 6:4
Bei den Leipzigerinnen konnte unsere Erste den 6:2-Vorrundenerfolg leider nicht wiederholen. Zwar hatte unser Team an Brett 1 und 2 die stärkeren Spielerinnen. Wenling Tan-Monfardini (1) und Tochter Gaia Monfardini (2) und beide zusammen im Doppel sorgten alleine für die Staffeler Punkte. Denn Lea Grohmann und Amelie Rocheteau an Brett 3 und 4, blieben sowohl gemeinsam im Doppel, als auch in den Einzeln ohne Siegchance.

Regionalliga: Damen II - TTC Mennighüffen 8:3
Gegen die Gäste aus Westfalen landete unsere Zweite einen klaren Erfolg. Stark spielte Natalie Gliewe (3) auf, aber auch Anke Brück, Ayumu Tsutsui, Melodye Blanchet (2) und das Doppel Gliewe/Blanchet wussten zu überzeugen.

Hessenliga: TTC Langen III - Damen III 8:5
Unser Team startete ohne Doppelgewinn. Sabine Reinhardt (3) spielte wieder überragend, doch da nur noch Panthel und Feigen einen Sieg beisteuerten, reichte es am Ende nicht. Der Abstieg ist damit fast besiegelt.

Bezirksoberliga: Herren II – Oberbrechen 3:9
Ohne Zöller und L. und M. Briesch war es schwer. C. Degenhardt/M. Orgler, M. Zips und C. Degenhardt sorgten für die Staffeler Gegenpunkte. Noch hat unsere Zweite 2 Punkte Vorsprung zum Abstiegsplatz.

Bezirksliga: RW Hadamar – Herren III 8:8
Ohne Tannert und Leinweber kam unsere Dritte als Tabellendritter zum 4. Mal wieder nur zu einem Remis. Faßbender/S. Orgler, M. Armborst/Bittner, M. Armborst 2, Faßbender, Bittner 2 und S. Orgler punkteten für den TTC.

Bezirksliga: Damen IV – Niederbiel 7:7
Unser Tabellenführer schwächelt weiter. Diesmal gab es gegen dezimierte Niederbielerinnen nur ein 7:7. Siege von Bremser/Bauer, Bauer, Laszlo und 4 kampflose Punkte führten zum Remis.

Bezirksklasse: Herren IV – Hintermeilingen 9:0
Gegen den Tabellenvorletzten spielten Jo. Reinhardt, Wolf, Ja. Reinhardt, Cerny, Kretzer und S. Armborst wie aus einem Guss und ließen nur 2 Satzgewinne zu.

Kreisliga: Damen V – Niederzeuzheim 7:3
Mit diesem Sieg rückte unser Team auf Rang 6 vor. Bauer/L. Reinhardt, Bauer, L. Reinhardt, Lanz 2 und Schmidt 2 holten die Staffeler Punkte.

Kreisklasse: Drommershausen II – Herren VI 4:9
Jahn/Riethmüller, ein starker Lukas Armborst (2) an Brett 2, Deimling, die souveräne Mitte mit Jahn (2) und Riethmüller (2) und R. Distler festigten mit diesem Sieg Tabellenplatz 3.

Kreisliga: Löhnberg Schüler – Schülerinnen I 5:5
Eine souveräne Finja Morgenstern (3) und eine starke Julia Klein (2) waren auf TTC-Seite erfolgreich.

Kreisliga: Schülerinnen II – VfR 07 Limburg I 2:8
Für die Staffeler Gegenpunkte sorgten Hanna Forestier und Vashanaa Surendram.

TTC News