10. Februar 2019

Unsere Neuzugänge Christopher und Marco Zips sind eine große Verstärkung für unsere Herrenteams

Mit wechselndem Erfolg kämpften unsere verbands-, bezirks- und kreisgebunden Mannschaften an diesem Wochenende. Nichts zu erben gab es in der Hessenliga für Damen III, etwas zu hoch unterlag Herren I in der Verbandsliga beim VfR Wiesbaden und auch für Herren II gab es gegen den Tabellenführer der BOL Oberndorf nichts Zählbares.

Besser machten es Herren IV und V mit dem klaren 9:3 gegen Dorndorf I in der Bezirksklasse bzw. einem 9:1 Kantersieg gegen Dorndorfs Zweite in der 1. Kreisklasse. Siege gab es auch für Damen V, Herren VII und unsere Nachwuchsteams.

Die Spielberichte

Hessenliga: Nordenstadt – Damen III 8:1
Unsere Hessenligateam der Damen startete schlecht ins Match ohne Doppelsieg und hatte in den Einzeln auch wenig Fortune. Gleich 4 Spiele gingen im Entscheidungssatz verloren und so erzielte nur Sabine Reinhardt Zählbares mit dem Ehrenpunkt. Dadurch rutschte Damen III auf den Abstiegsrelegationsplatz ab.

Verbandsliga: VfR Wiesbaden – Herren I 9:3
Nicht viel besser erging es Herren I im Auswärtsspiel bei den Kurstädtern. Ersatzgeschwächt punkteten nur Nasdalak/Tamoschus, Nasdalak und Ersatzmann Marco Zips. Dreimal kämpften sich die Mannen um Vorsitzendem André Tamoschus zwar bis in den Entscheidungssatz, aber ohne Sieg.

Bezirksoberliga: Herren II – Oberndorf 1:9
Gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter rechnete man nichts aus, aber etwas mehr als den Ehrenpunkt durch Lennart Briesch/Marco Zips hatte sich das Team aber erhofft.

Bezirksliga: Eisenbach – Damen IV 7:7
Ausgerechnet beim Tabellenletzten gaben die Mädels ihren erst Punkt ab, führen aber weiterhin mit 6 Punkten Vorsprung die Tabelle an. Für das überraschende Remis sorgten Sonja Bremser 2, Katharina Laszlo 2, Svenja Weyand 2 und Karin Laquai.

Bezirksklasse: Herren IV – Dorndorf I 9:3
Weiterhin auf der Erfolgswelle reitet Herren IV in der Bezirksklasse und bleibt sicherer Tabellenzweiter. Mit 3 Doppelgewinnen (Jo. Reinhardt/Wolf, Faßbender/E. Distler und Cerny/Kretzer) war die Grundlage für den klaren Sieg gelegt, den Jo. Reinhardt 2, Wolf 2, Faßbender und Kretzer in den Einzel vollendeten.

Kreisliga: Damen V – Aumenau 8:2
Unsere Schülerinnen Posselt/Faßbender, Faßbender 2, Posselt 2, durften wieder als Ersatz erfolgreich Erfahrungen bei den Damen sammeln und machten dies bravourös. L. Reinhardt 2 und Lanz komplettierten den klaren Sieg.

Kreisliga: Oberzeuzheim III – Damen V 5:5
In ihrem zweiten Spiel holten Lara Reinhardt 2, Karin Laquai 2 und Celine Lanz ein Remis.

1. Kreisklasse: Herren V – Dorndorf II 9:1
Mit den Neuzugängen Christopher und Michael Zips an der Spitze eilt unsere Fünfte in der Rückrunde von Sieg zu Sieg. Diesmal ließen Zips/Zips, Weiß/Deimling, L. Armborst/Olschewski, C. Zips 2, M. Zips, Weiß, Deimling und L. Armborst der Dorndorfer Reserve keine Chance.

2. Kreisklasse: Herren VI – Dillhausen/Barig IV 7:9
Obwohl unser Team durch Lukas Armborst/Willi Lanz und Roland Distler/Frank Distler nach den Doppel in Front lag, kamen leider nur noch 5 Einzelsiege durch Lanz, L. Armborst, Uli Riethmüller, Ro. Distler und F. Distler hinzu.

3. Kreisklasse: Falkenbach III – Herren VII 1:8
Auch unsere „Oldietruppe“ meldet einen Kantersieg für den Scheunemann/Wieberneit, Peiter 2, Goldammer 2, Scheunemann 2 und Wieberneit sorgten.

Kreisliga: Schülerinnen A I – Hadamar II 10:0
Gegen die männlichen Schüler aus der Fürstenstadt hatten unsere Mädels keine Gnade. Bassima Posselt, Hanna Faßbender und Finja Morgenstern ließen nur einen Satzgewinn zu.

Kreisliga: Schüler B – Hirschhausen 6:4
Einen knappen Erfolg melden unsere B-Schüler mit Siegen von Sukeshan Surandran/Yanis Hilda, Sukeshan 3, Yanis und Deshawn James Döpfner.

TTC News

23.08.2019 17 Uhr Eltern-Kinder Turnier im DGH

06.09.2019 18 Uhr Saisonauftakt für die 1. Herren gegen Lindenholzhausen in der Schulturnhalle

15.09.2019 12 Uhr Saisonauftakt für die 1. Damen in Niestetal, drei weitere Auswärtsspiele folgen 

09.11.2019 15 Uhr Heimauftakt für die 1. Damen gegen Hannover 96, vier weitere Heimspiele folgen