Friedhelm Olschewski als Weltmeister der Transplantierten geehrt

Durch das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT des Deutschen Olympischen Sportbundes ist Tischtennis als erste Spielsportart als Gesundheitssport anerkannt.

Das Institut für Sportwissenschaften an der Universität Magdeburg hat in Studien bewiesen, dass sich Tischtennis sehr gut für ein gesundheitsorientiertes Ausdauertraining eignet. Spielerisch wird nebenbei auch die Koordination geschult. Zusammen mit dem hohen Spaßfaktor ist dies die perfekte Mischung und für Tausende von Menschen von größter Wichtigkeit, die im aktiven Sport vor allem Gesundheit suchen. 

Der Tischtennissport ist als Lifetime-Sportart eine ideale Sportart, die bis ins hohe Alter betrieben werden und zwar "Jung" und "Alt" gemeinsam. Beim TTC Staffel kämpfen zur Zeit in den 5 Damen- und 7 Herrenmannschaften 16 Aktive über 60 Jahre gemeinsam mit ihren jüngeren Mannschaftskameraden/innen um Punkte. 

Einer von diesen ist Friedhelm Olschewski, ein TTC-Urgestein, der mit seinen 79 Jahren in 2017 Weltmeister der Transplatierten in der Altersklasse Ü 70 wurde und von der Stadt Limburg geehrt wurde. Dies war unserer Heimatzeitung "Nassauische Neue Presse" am 05.03.2018 einen Artikel wert, den wir hier wiedergeben:

TTC News



Vereinsinternes 2er-Mannschaftsturnier
zur Saisoneröffnung unter dem Motto:

„Ollis 20 Jahre Herz – Turnier“

am Sa, 01.09.2018 um 14:30 Uhr

im Gemeinschaftshaus.