Regionalliga-Damen starten mit 3 von 4 möglichen Punkten in die neue Runde

Einen guten Start erwischten unsere Regionalliga-Damen in ihren beiden ersten Auswärtsspielen am Niederrhein. Hatte man auf einen Sieg beim letztjährigen Tabellenfünften Kleve II (8:6) noch gehofft, so ist das Remis (7:7) beim Meister der Vorsaison, Holzbüttgen, der auf einen Aufstieg in die 3. Liga verzichtete, doch eine große, wenn auch sehr schöne Überraschung für unser junges Team. So kann es weiter gehen.

In der Hessenliga steigt unsere 1. Herren erst am kommenden Sa um 15:00 Uhr (Schulturnhalle) im Derby gegen Dorchheim in die Saison 2015/16 ein. Die 2. Damen kamen trotz Aufstellungsproblemen zu einem 7:7-Remis gegen Münster in der Hessenliga. Ohne Chance war in der Verbandsliga Herren II im Heimspiel gegen den Titelaspiranten Anspach (1:9). Mit 3 von 4 Punkten startete in der Bezirksoberliga unsere 3. Herren positiv in die Saison (8:8 gegen Oberbrechen und 9:4 beim TTC Offheim II). Einen 9:7-Sieg (beim VfR 07 Limburg)und eine 9:7-Niederlage (zu Hause gegen Elz III) meldet die 4. Herren von ihrem Start in der Bezirksliga.

In der Kreisliga kam unsere 5. Herren nach der Niederlage gegen Weinbach zu einem klaren 9:1- Sieg gegen Lindenholzhausen II, dagegen musste in der 1. Kreisklasse unsere „Oldietruppe“ der 6. Herren (3:9 beim VfR 19 Limburg II) dem Gegner beide Punkte überlassen. Insgesamt 3 Siege und 2 Unentschieden melden unsere Nachwuchsmannschaften zum Saisonstart.

Die Ergebnisse im Überblick:

Regionalliga West Kleve II – Damen I 6:8
  Holzbüttgen – Damen I 7:7
Hessenliga Damen II – Münster II 7:7
Verbandsliga Herren II – Anspach 1:9
Bezirksoberliga Herren III – Oberbrechen I 8:8
  TTC Offheim II – Herren III 4:9
Bezirksliga VfR 07 Limburg I – Herren IV 7:9
  Herren IV – Elz III 7:9
Kreisliga Herren V – Lindenholzhausen II 9:1
1. Kreisklasse VfR 19 Limburg II – Herren VI 9:3
Jugend-Verbandsliga Jugend I – TTC Offheim I 6:0
Jugend-Kreisliga Hadamar I – Jugend II 5:5
Jugend-Kreisklasse TTC Offheim II – Mädchen I 5:5
Schüler A-Kreisliga Schüler A I – Hadamar 7:3
Schüler B-Kreisliga Bad Camberg – Schüler B I 0:10
Schüler B-Kreisklasse Löhnberg – Schüler B II 4:6
Schülerinnen A-Kreisliga Schülerinnen A – Eisenbach 7:3

Spielberichte:

Regionalliga: Kleve II – Damen I 6:8 und Holzbüttgen – Damen I 7:7
Unsere routinierte Anke Brück trat mit unseren drei jüngsten Nachwuchstalenten die Reise zum Niederrhein an. Der Samstag bei Kleve II war der Tag der Jüngsten Yuki Tsutsui, die sowohl ihr Doppel mit Anke Brück als auch alle 3 Einzel gewinnen konnte und somit den Grundstock für den knappen 8:6-Sieg legte.

Yuki gewann gegen Kleve II alle ihre Einzel und mit Anke Brück auch ihr Doppel

Stark spielte auch Anke Brück mit 2 Einzelsiegen gegen Nr. 2 Liedmeier und gegen Nr. 3 Bauer. Den Sieg komplettierten Lena-Patrica Bucht (ebenfalls gegen Bauer) und Teresa Söhnholz, die gegen Nr. 4 Beltermann erfolgreich war.

Am Sonntag mussten unsere Damen dann beim Meister der letzten Saison antreten. Anke Brück und Yuki Tsutsui gewannen ihr Doppel, im vorderen Paarkreuz siegte Anke gegen Berg 3:1, Yuki blieb im hinteren Paarkreuz wieder ungeschlagen und holte beide Punkte gegen Brauner und Pigerl, Lena Bucht gewann gegen Pigerl und die beiden letzten Punkte zum Remis steuerten Anke und Teresa Söhnholz gegen die gegnerischen Nr. 3 bzw. Nr. 4 bei. Eine tolle Mannschaftsleistung, wo Anke wieder zur "alten" Stärke zurück gefunden hat und Yuki einen hoffnungsvollen Start in der für sie neuen Spielklasse hinlegte. Dies lässt erwartungsvoll auf die nächsten Spiele hoffen. Ihr 1. Heimspiel bestreiten die Damen am Samstag, 3.10. um 20:00 Uhr in der Schulturnhalle und wir wollen diese junge Truppe mit vielen Zuschauern aktiv unterstützen.

Hessenliga: Damen II – Münster II 7:7
Obwohl 8 Spielerinnen auf dem Meldebogen stehen, hatte man Aufstellungsprobleme und kam mit nur 3 gesunden Spielerinnen trotzdem zu einem beachtlichen Remis. Ströher/Blanchet, Ströher 2, Blanchet 2 und Reinhardt 2 holten die Punkte.

Verbandsliga: Herren II – Anspach 1:9
Ohne Tamoschus (er betreute unsere 1. Damen bei ihrer Niederrhein-Reise) und Michael Armborst stand man gegen den Titelaspiranten auf verlorenem Posten. Doch bei 5 Fünfsatzniederlagen war eigentlich mehr als nur ein Gegenpunkt von Raphael Trost im vorderen Paarkreuz drin.

Bezirksoberliga: Herren III – Oberbrechen 8:8 und TTC Offheim II – Herren III 4:9
Mit dem Remis und Auswärtssieg war man zum Saisonstart zufrieden. In einem hart umkämpften Spiel lag man nach Siegen von Schuh/W. Baritz, Kisyna/Tannert, Kannenberg (gegen Popovczak) und Kisyna (gegen D. Voß) schon 4:7 im Hintertreffen. Doch dann reichte es durch C. Degenhardt (gegen D. Voß), Christian Kisyna mit seinem 2. Einzelerfolg gegen M. Jung, Ersatzmann Frank Tannert, der Holger Jung bezwang und dem überraschenden Schlussdoppelerfolg von Kannenberg/C. Degenhardt doch noch zum Remis.

Frank Tannert war mit 3 Einzel- und 2 Doppelerfolgen der überragende Spieler der Vierten an diesem Wochenende. Christian Kisyna blieb in der Bezirksoberliga sowohl gegen Oberbrechen, als auch beim TTC Offheim in den Einzeln im mittleren Paarkreuz ungeschlagen.

Beim TTC Offheim II sah es zunächst nicht nach einem klaren Erfolg aus. Zwar wurden 2 Eingangsdoppel durch Schuh/W. Baritz und C. Degenhardt/Kannenberg gewonnen, aber die beiden Spitzeneinzel gingen dann knapp verloren. Als dann aber in der Mitte (Kisyna 2 und C. Degenhardt 2) ungeschlagen blieben, Ersatzfrau Melodye Blanchet und W. Baritz im hinteren Paarkreuz und Thomas Schuh gegen die gegnerische Nr. 1 Haupt gewinnen konnten, war der Sieg perfekt.

Bezirksliga: VfR 07 Limburg – Herren IV 7:9 und Herren IV – Elz III 7:9
Beim „Mitbewerber“ um einen von 3 Abstiegsplätzen, Limburg 07, konnte sich unsere Vierte glücklich mit 9:7 behaupten. Überragend spielte Frank Tannert auf, der mit G. Kretzer sein Doppel gewann und auch in seinen beiden Einzeln ungeschlagen blieb. Die restlichen Punkte steuerten Brands/Reinhardt (2), Brands, Reinhardt, S. Armborst und Hannappel bei.
Beim Samstagsspiel gegen Elz III hatten beide Teams Aufstellungsschwierigkeiten. Viele Aktiven auf beiden Seiten setzten andere Prioritäten. Wir spielten mit Nr. 5,7,8,11,12 und einem Ersatzmann, bei Elz traten die Nr. 2, 3, 5,8 und 2 Ersatzspieler an. So wurde zwar gut gekämpft, aber die Punkte von S. Armborst/Tannert, Hannappel/Faßbender, Tannert, Kretzer, Hannappel und dem stark aufspielenden Jugendersatzmann Niklas Faßbender (2) konnten die unnötige knappe Niederlage nicht verhindern.

Kreisliga: Herren V – Lindenholzhausen II 9:1
Gegen die mit Ersatz angetretenen Gäste kam unsere Fünfte zu einem klaren Sieg, der in dieser Höhe nicht erwartet wurde. Auch die 4 Siege im Entscheidungssatz machen dies deutlich. Die Punkte holten Leinweber/Riethmüller, Cerny/Jahn, die Jugendersatzspieler Orgler/Wolf, der sehr stark aufspielende Tobias Leinweber 2, Riethmüller, Jahn, Orgler und Wolf.

1. Kreisklasse: VfR 19 Limburg II – Herren VI 9:3
Zwar startete unser Team mit dem Gewinn von 2 Eingangsdoppel durch Olschewski/Krone und Deimling/Riethmüller, aber dann konnte nur noch Roland Distler ein Einzel gewinnen, so dass die Niederlage doch sehr deutlich ausfiel.

TTC News

15.12.2019 14 Uhr  TTC Kinderfest

21.12.2019 19 Uhr  Weihnachtsfeier

Die nächsten Heimspiele