Lorena Morsch ist Deutsche Meisterin der Mädchen 15 im Einzel und holt Bronze im Doppel

Diese Meldung aus Wiesbaden kam ganz überraschend und verbreitete sich in Staffeler Tischtenniskreisen wie ein Lauffeuer. Das junge und sympathische 13-jährige Talent unserer Regionalliga-Damen, Lorena Morsch, ist Deutsche Meisterin der Mädchen 15. Damit konnte und hatte niemand gerechnet, auch Lorena selbst nicht. Umso schöner ist dieser tolle Erfolg ein weiterer Meilenstein in Lorenas Karriere. Ihre zweite Medaille konnte Lorena mit ihrer Doppelpartnerin Sarah Peter (Salmünster) mit einem 3. Platz im Doppel erringen und auch das Erreichen des Viertelfinales im Mixed mit Tom Wienke (Nieder-Ramstadt) ist aller Ehre wert.

Siegerehrung im Mädchen - Doppel

In 12 Vorrundengruppen wurden im Einzel die Teilnehmer für die KO-Runde ermittelt. Mit glatten Siegen gegen Nguyen (Ettlingen), Tschimpke (Hannover) und Weber (Bann) gewann Lorena sicher ihre Gruppe. Auch in der KO-Runde gewann sie ihre Spiele bis zum Endspiel sehr sicher. Elisa Meyer (Hannover) 3:1, Theresa Faltermaier (Schwabhausen) 3:0 und im Halbfinale Maja Kloke (Göttingen) hatten keine Siegchance. Im Endspiel wartete ihre Freundin, Trainingspartnerin und favorisierte Doppelpartnerin Sarah Peter vom TTC Salmünster) auf Lorena. Noch nie hatte Lorena gegen Sarah bei offiziellen Meisterschaften gewinnen können, wie sie im Siegerinterview verriet. Der 1. Satz ging dann auch glatt mit 11:3 an Sarah, Lorena konterte mit 11:3 im zweiten und 12:10 im 3. Satz. Nach dem 4:11 im Vierten, musste der Fünfte die Entscheidung bringen. Hier kam Lorena besser ins Spiel als ihre Gegnerin und amtierende Hessische Meisterin der Mädchen 18, zog über 6:2, 7:3 früh davon und verwandelte beim 10:4 gleich ihren 1. Matchball zur Deutschen Meisterschaft.

Herzlichen Glückwunsch, Lorena! Du kannst stolz auf diese Leistung sein und wir vom TTC Staffel sind es auch!

Es ist geschafft!! Matchball zum 11:4 im Entscheidungssatz verwandelt! Deutsche Meisterin Lorena Morsch !!

Die Doppel wurden ausschließlich im KO-Sytem ausgespielt. Hier mussten Lorena und Sarah sich im 1. Spiel 3:2 gegen Hildebrand/Müller (Mühlhausen/Riestadt) strecken, erreichten dann aber sicher 3:0 über Nguyen/El Haj Ibrahim (Ettlingen/Herrenberg) und 3:1 gegen Neumann/Stefanska (Langstadt/Engelbostel) das Halbfinale. Hier war gegen die neuen Deutschen Meisterinnen Itagaki/Faltermaier (Königshofen/Schwabhausen) Endstation. Die Bronzemedaille ist der Lohn.

Lorena beim Interview nach dem Titelgewinn: „Ich bin sehr glücklich, weil ich überhaupt nicht damit gerechnet habe zu gewinnen. Es war nicht einfach, weil wir uns so gut kennen und oft gegeneinander gespielt haben. Ich konnte nie sicher sein zu gewinnen, weil ich wusste, dass sie immer kämpfen würde."

TTC News

Spielerversammlung 02.06.2022
19:00 Uhr: Damen
19:30 Uhr: Herren

Vereinsausflug nach Lahnstein
am 9. Juli 2022
Einladung folgt

Link zur Trainingsanmeldung:

https://docs.google.com/document/d/1lGXqU6XC2KhqTNny-7EXKX61uYVWA1HwSg7ogE_qL3Q/edit?usp=sharing

 

-