20.09.2020

Sieg für Jungen 15 – nur 2x Remis bei den Herren

Im Mittelpunkt der Punktspiele stand die Niedersachsenreise unserer 1. Damenmannschaft, die mit einem Doppelspieltag und Sieg (5:3 in Großburgwedel) und Niederlage (2:6 bei Hannover 96) in die Saison starteten. Das Derby unserer 1. Herren in Oberzeuzheim wurde „Corona-bedingt“ verlegt. Damen III kassierten in der Oberliga eine 0:12-Klatsche gegen Langstadt III, enttäuschend auch die Remis von Herren III (in Oberzeuzheim III) und Herren V (in Lahr II), sowie das 5:7 von Herren IV in Münster I. Erfreulich das klare 7:1 von Jungen 15 gegen Bad Camberg. Alle anderen Teams waren spielfrei.

Katharina Michajlova unsere Nr. 1 in der 3. Bundesliga der Damen

Die Spielberichte:

3. Bundesliga: Großburgwedel – Damen I 3:5
Zum Auftakt der Saison gab es gegen den letztjährigen Tabellenfünften das erwartete enge Spiel. Unser Team startete im 1. Durchgang stark. Katharina Michajlova, Leonie Berger und Anne Bundesmann gewannen ihre Spiele sicher (Tina Li unterlag) und führte zur Halbzeit beruhigend 3:1. Katharina markierte mit einem 3:0 gegen Holokova Punkt 4, aber Leonie und Anne (knapp mit 2:3) verloren ihr 2. Einzel. Es blieb spannend, Tina ließ dann aber im letzten Spiel der Partie keinen Zweifel aufkommen, siegte klar 3:0 gegen Stefanska zum 5:3 Endstand.

3. Bundesliga: Hannover 96 – Damen I 6:2
Beim Meister der abgebrochenen letzten Saison, Hannover 96, die auf den Aufstieg verzichteten, heuer in gleicher Besetzung antreten und damit wieder heißer Titelaspirant sind, sollte es erwartungsgemäß schwer werden. Und so kam es dann auch. Hannover startete furios, erwischte unser Team kalt und ließen bis zum 5:0 nur 2 Sätze liegen. Leonie zeigte gegen die Nr. 2 Hajok nach 0:2 Satzrückstand Kampfgeist und markierte mit dreimal 12:10 der ersten Punkt für den TTC. Mit dem 2. Gegenpunkt durch Anne (3:0 gegen Cechova) sah das Ergebnis dann schon etwas versöhnlicher aus.

Oberliga: Damen III – Langstadt III 0:12
Gegen die 3. Mannschaft des Erstbundesligisten spielte unser Team äußert unglücklich und gab alle 5 Spiele, die erst im Entscheidungssatz entschieden wurden, ab. Somit täuscht das niederschmetternde Ergebnis stark.

Bezirksoberliga: Oberbrechen I – Damen V 9:3
Viele Spiele waren eng und gingen in den Fünften. Aber Oberbrechen war an diesem Tag einfach stärker. Die Staffeler Punkte holten Sonja Bremser, Lara Reinhardt und Petra Bauer.

Bezirksklasse: Oberzeuzheim III – Herren III 6:6
Man rechnete mit einem Sieg, letztendlich blieb es aber bei nur einem Punkt, weil die Mitte leer ausging. Somit reichten die Siege von Niklas Faßbender (2), Tobias Leinweber, Frank Seelbach (2) und Günther Kretzer nur zum Remis.

Kreisliga: Münster I – Herren IV 7:5
Mit zweifachen Ersatz hielt unser Team lange Zeit gut mit, musste sich aber schließlich knapp geschlagen geben. Günther Kretzer, Frank Seelbach, Samuel Strom (2) und Lukas Armborst punkteten für den TTC.

2. Kreisklasse: Lahr II – Herren V 6:6
Auch unsere Fünfte hatte sich einen Sieg ausgerechnet. Vorne 2 Punkte durch Lukas Armborst und Thomas Deimling, 4 Punkte in der Mitte durch Willi Lanz (2) und Wolfgang Jahn (2) reichten aber nur zum Remis, da das hintere Paarkreuz leer ausging.

Wolfgang Jahn und Willi Lanz blieben in Lahr im mittleren Paarkreuz ungeschlagen

Kreisliga: Jungen 15 – Bad Camberg 7:1
Ein klarer und verdienter Sieg durch Aaron Wennrich (2), Sukeshan Surendran (2), Yanis Hida (2) und Varshanan Surendran.

 

TTC News

VR- Cups am 29.10

Aktuelle Trainingszeiten

(keine Anmeldung nötig - tragt euch in vorhandenen Listen in der Halle ein)

- Montag ab 19.30 Uhr
- Mittwoch ab 19.30 Uhr
- Donnerstag ab 19.30 Uhr                      
(außer 29.10)

Die nächsten Heimspiele

-